Hallo, ich bin Anka Krätzig

mein Herzensthema ist die wirkliche Menschwerdung, das Erlangen geistiger Freiheit im ganzheitlichen, spirituellen Sinne. Freiheit, Selbstbestimmung, Spiritualität und persönliche Weiterentwicklung sind meine Werte.

Ich möchte es meinen Kindern und allen kleinen Menschen ermöglichen bedürfnisorientiert, selbstbestimmt und ganzheitlich-spirituell begleitet, ihr volles Potential entfalten zu können.

Dazu müssen wir bei uns Erwachsenen beginnen, denn unsere Kinder können nur so frei sein, wie wir es schaffen, uns aus altem Fühlen, Denken und Handeln zu lösen und eine neue Kultur des Miteinanders zu üben. Denn ich bin der Überzeugung, dass es nicht reicht einfach nur eine neue Schule zu gründen. Es braucht eine neue Kultur des Miteinanders, um Bildungsorte zu gestalten, die wirklich eine neue Zeit einläuten und eine neue Geschichte vom Menschsein erzählen. Wenn wir für unsere Kinder eine neue, schönere Welt bereiten wollen, dann bedarf es einer grundlegenden Veränderung in unserem Denken und Fühlen und in unserem Miteinander.

Die Waldorfpädagogik hat mich geprägt (ich bin ehem. Waldorfschülerin und Waldorflehrerin), die Achtsamkeitspraxis (Mindfulness) hat mich zu mir selbst finden lassen. Seit über 6 Jahren habe ich das Glück von einer erfahrenen Mentorin begleitet zu werden, sowohl privat als auch in meinem Schulgründungsprojekt. Mit ihrer Hilf habe ich über die letzten Jahre unglaublich viele Erkenntnisse über mich selbst, die menschliche Psyche, Gruppenprozesse und die Kunst der verbindenden Konflikte gewinnen könnten.

Nun verbinde ich meine Erfahrungen und Learnings aus meiner eigenen Entwicklung als Mutter, (Waldorf-)Lehrerin und Quelle eins Schulgründungsprojektes, mit denen aus der Kernteamarbeit im Schulgründungsprojekt, zu einem einzigartigen Coaching, das Menschen hilft, nicht nur schneller, effektiver und erfolgreicher Projekte zu realisieren, sondern auch persönlich innere Prozesse als auch Gruppenprozesse zu durchleben und (Gruppen-)konflikte auf verbindende, heilende und transformierende Art und Weise zu gestalten – für eine neue Kultur des Miteinanders, für eine neue Geschichte.

Herzliche Grüße,
Anka Krätzig

 

Literaturtipps