#Bildungsortevermenschlichen #AchtsameSchule

Beratung & Prozessbegleitung  für SchulgründerInnen

“Was immer du tun kannst oder wovon du träumst – fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.”

– Goethe

Freie Schulen gründen

Besonders staatliche Schulen haben leider immer noch die Tendenz Kinder eher zu “brechen” als in ihrer Individualität und ihren Potentialen zu stärken. Um eine bedürfnisorientierte und achtsame Kleinkindzeit in einen individuellen und selbstbestimmten Bildungsweg zu überführen, braucht es mehr freie Schulen mit reformpädagogischen Konzepten!

Im Moment gibt es wieder sehr viele Gründungsinitiativen. Ich gebe gerne meine Erfahrungen und mein Wissen weiter und unterstütze die Initiatoren und “Quellen” von Projekten auf ihrem ganz persönlichen Entwicklungsweg während einer Schulgründung. Ebenso begleite ich bei Teamprozesse.

Selbstbestimmtes Lernen als Schulgründer*in

Eine Schule zu gründen ermöglicht ein unglaubliches persönliches Wachstum auf vielen Ebenen. Besonders wenn du die Quelle der Initiative bist, wirst du mit vielen inneren und äußeren Themen zu tun haben. Da ist es total hilfreich jemanden an der Seite zu haben, der diese Prozesse durchlebt hat und dir von der anderen Seite her die Hand reichen kann.

" Ein Projekt stirbt mehrere Tode bevor es realisiert wird"

Als Quelle, als InitiatorInnen, beginnen wir ein Projekt wie eine Schulgründung in der Regel mit vielen Vorstellungen und Erwartungen. Irgendwann kommen wir jedoch an den Punkt uns ent-täuschen zu müssen, im besten Sinne des Wortes, um das Projekt weiter sich entwickeln lassen zu können. Das ist nicht unbedingt einfach und kann ein schmerzhafter Prozess werden, wenn man damit alleine ist.

Deine Rolle im Projekt

Wir machen uns viele Gedanken über unsere Rolle und unsere Kompetenzen: Was kann ich? Was sind meine Kompetenzen? Was will ich zeitlich und energetisch investieren? Was denken die anderen? Wie sage ich was ich eigentlich sagen möchte aber mich nicht traue zu sagen? Wie sähe das ideale Team aus? Wie sieht es wirklich aus? Was bedeutet das für mich? usw. Auch hier tut es gut, eine Prozessbegleitung zu haben.

Teamphasen verstehen und begleiten

Im Team gilt es verschiedene Teamphasen zu durchleben, um eine vertrauensvolle und zielführende Zusammenarbeit zu erreichen.

So werden sich einige Themen und HerausFÖRDERungen auf dem Weg der Schulgründung auftuen. Mit einem erfahrenen Blick von außen kann ich euch bewusst durch die jeweiligen Phasen begleiten und dabei helfen Hindernisse zu überwinden, Spannungen zu lösen und die nächsten Schritte zu planen.

Prozessbegleitung - nur für dich oder euer Team?

Du kannst die für dich und/oder für euch als Team gewünschte Begleitung von mir ganz nach deinem/ eurem Bedarf zusammenstellen. Ob einmalig, als Paket von z.B. 3, 6 oder 10 Stunden, oder auch für einen längeren Zeitraum. Melde dich einfach bei mir und wir können alles weitere besprechen.

Ein Mutmacher und Praxisratgeber für SchulgründerInnen

“Jeder kann eine Schule gründen!

Ein Mutmacher und Praxisratgeber

(Teil 1). pdf

von Anka Krätzig

Du kannst dir das pdf für einen Beitrag von 5,98€ herunterladen. Den Preis empfinde ich als Wertschätzung meiner Arbeit und Energie, die sowohl in die Schulgründung als auch in das Verfassen dieses Praxisratgebers geflossen ist. Du wirst mit Hilfe dieses Mutmachers viel Zeit und Energie sparen!

Nutzt du Paypal nicht, kannst du mir gerne den Betrag direkt auf mein Konto überweisen. Schreib mir bitte eine E-mail, dann sende ich dir meine Bankverbindung zu.

ACHTUNG! Du müsstest nach dem Bezahlvorgang von Paypal zu einem Downloadfenster weitergeleitet werde… klappt aber leider manchmal nicht (ich hab noch nicht raus warum nicht…). Wenn es also nicht klappen sollte, schreib mir bitte eine Email und ich maile dir das pdf!

Vorwort zum Buch

Meine Erfahrungen als Waldorflehrerin und Mutter haben mich dazu motiviert, eine neue Art von Schule zu gründen, die SCOLÉ – Freie Nachhaltige Schule Wiesental (www.scole.de). Der Schulstart ist für Sept. ’21 vorgesehen.

Mir ist es ein Herzensanliegen unseren Kindern eine  kind- und zeitgemäße Entwicklung und Bildung zu ermöglichen. Denn „Probleme kann man nicht mit der gleichen Denkweise lösen durch die sie entstanden sind“ (Albert Einstein). Es braucht ganzheitliche und humanistische Bildungsräume, eine neue Kultur des Miteinanders geprägt von Wertschätzung, Achtsamkeit und Verbundenheit, es braucht eine neue Geschichte. Aktiv geübte Friedenspraktiken wie z.B. Achtsamkeit und GFK, eingebettet in ein ganzheitlich-spirituelles Menschen- und Weltbild sind die Grundlage für eine nachhaltige und friedvolle Welt, wie ich sie mir vorstelle.

Unsere Kinder sind die Samen, die in der Zukunft hoffentlich reichlich Früchte tragen werden. Daher möchte ich Bildungsräume schaffen, in denen sie einen gesunden und nahrhaften Boden finden, um sich tief in sich selbst und der Natur zu verwurzeln, wo sie sich  ihren Anlagen, Talenten und individuellen Seelenplänen gemäß entwickeln können. Freie Alternativschulen haben die Chance innovativ und zeitgemäß zu arbeiten und diese Samen achtsam zu pflegen und zu hegen.

Mit diesem Mutmacher und Praxisratgeber, mit dieser Sammlung an Erfahrungen und Tipps, möchte ich es mehr Menschen erleichtern innovative und zukunftstaugliche Bildungsräume zu schaffen, die sich konsequent an jungen Menschen und den Erfordernissen unserer Zeit orientieren. Gerne gebe ich meine Erfahrungen und Tipps weiter und ermögliche so einer weiteren Initiative schneller und gezielter voranzukommen. Denn, jeder kann eine Schule gründen! Du kannst eine Schule gründen! Und warum sollen alle immer wieder von vorne anfangen? Lernen aus Erfahrung? Klar, aber das Rad muß ja nicht immer neu erfunden werden. Auch wenn ich euch hier schon ein paar Dinge ‚vorsage‘, werdet ihr während eurer Schulgründung trotzdem noch genug eigene Fehler und Erfahrungen machen können – versprochen;-) Eine Schule zu gründen, erfordert genau das, was wir für junge Menschen in einer Freien Schule wollen:  selbstbestimmtes Lernen, kreativ-visionäres Denken, Teamwork, Resilienz-Stärkung usw.

Dieser Ratgeber erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch ist er ein allgemeingültiges Rezept. Vielmehr sind hier meine persönlichen und laienhaften Learnings und Erfahrungen, auf dem Weg eine Schule zu gründen, gesammelt. Tatsächlich bin ich erst mitten auf diesem Weg – die Schule ist noch nicht eröffnet. Deswegen handelt es sich hier auch nur um Teil 1 des Leitfadens. Da jedoch von einzelnen Menschen der Wunsch geäußert wurde diesen Leitfaden schon zu bekommen, wird nun der erste Teil, unvollständig und halb fertig wie er ist, veröffentlicht. Mut zur Lücke! Der Weg ist das Ziel! Und zu diesem besonderen Weg möchte ich gerne so viele Menschen wie möglich ermutigen und zu einem Einstieg verhelfen.

„Den lieb ich, der Unmögliches begehrt.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

 
 

Inhaltsverzeichnis

1.  Die Initiativ-Gruppe
2.  Erste Treffen („Dragon dreaming“)
3.  Der Zeitplan
4.  Lesen, lesen, lesen
5.  Das Konzept schreiben
6.  Termine
7.  Den Kreis erweitern
8.  Exkurs: Teamphasen
9.  Internetseite
10.  Newsletter
11.  Flyer und Poster
12.  Der Schulträger
13.  Die Satzung schreiben
14.  Gemeinnützigkeit
15.  Die Gründungsversammlung
16.  Vorbereitung auf die Gründungsversammlung
17.  Nach der Gründungsversammlung
18.  Vereinskonto
19.  Versicherungen
20.  Buchhaltung

ACHTUNG! Du müsstest nach dem Bezahlvorgang von Paypal zu einem Downloadfenster weitergeleitet werde… klappt aber leider manchmal nicht (ich hab noch nicht raus warum nicht…). Wenn es also nicht klappen sollte, schreib mir bitte eine Email und ich maile dir das pdf!

Du kannst auch gerne in meine Telegramgruppe JEDER KANN EINE SCHULE GRÜNDEN kommen: https://t.me/joinchat/PmtGAWypWxRjNDZi

Literaturtipps für SchulgründerInnen

  • Birkenbihl, Vera: „Lernen lassen!“, 2014
  • Bleckmann, Paula: “Medienmündig: Wie unsere Kinder selbstbestimmt mit dem Bildschirm umgehen lernen“, 2016, Klett-Cotta
  • Brodersen, Hanna: „Dich durch mein Herz sehen. Gewaltfreie Kommunikation für Eltern“, 2018
  • Brügelmann, Hans; Richter, Sigrun (Hrsg.): „Wie wir recht schreiben lernen. 10 Jahre Kinder auf dem Weg zur Schrift“, Libelle, 1994
  • Eisenstein, Charles: „Klima. Eine neue Perspektive.“ Europa-Verlag, 2.Aufl. 2019
  • Eisenstein, Charles: „Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich.“ Scorpio Verlag, 2. Aufl. 2017
  • Hüther, Gerald: „Jedes Kind ist hoch begabt: Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen“, 2013, btb
  • Hüther, Gerald: „Mit Freude lernen – ein Leben lang: Weshalb wir ein neues Verständnis vom Lernen brauchen. Sieben Thesen zu einem erweiterten Lernbegriff und eine Auswahl von Beiträgen zur Untermauerung“, 2016
  • Hartfeld, Christian u.a.: Mathematik in der Welt der Töne. Magdeburg 2002, Online-Publikation (http://digital.bibliothek.uni-halle.de/id/2362790)
  • Karlgren, Kingborg: „Erziehung zur Freiheit. Die Pädagogik Rudolf Steiners,“ Verlag Freies Geistesleben, 10. Aufl. 2009
  • Laloux, Frederic: „Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit“, 2015, VAHLEN Verlag
  • Largo, H. Remo: „Schülerjahre“, PIPER Verlag, 2010
  • Lembke, Gerald; Leipner, Ingo: „Die Lüge der digitalen Bildung: Warum unsere Kinder das Lernen verlernen“, Redline Verlag, 2018
  • Mintz, Jerry: „Keine Hausaufgaben und den ganzen Tag Pause“, Tologo Verlag, 2003
  • Montessori, Maria; Percy Eckstein, et al.: „Kinder sind anders (Kinder fordern uns heraus)“, 2018
  • Mosmann, Johannes; Steiner, Rudolf : „Rudolf Steiner: Was ist eine Freie Schule?“, Institut für soziale Dreigliederung, 2015
  • Patzlaff, Rainer: „Sprache, das Lebenselexier des Kindes. Moderne Forschung und die Tiefendimensionen des gesprochenen Wortes“, Freies Geistesleben, 2017
  • Peschel, Falko: „Offener Unterricht in der Evaluation.“ Baltmannsweiler 2003
  • Peschel, Falko: „Offener Unterricht. Teil II: Fachdidaktische Überlegungen“. Schneider Verlag, Hohengehren, Baltmannsweiler 2009
  • Rasfeld, Margret; Breidenbach, Stephan : „Schulen im Aufbruch – Eine Anstiftung“, 2014
  • Renz-Polster, Herbert; Hüther, Gerald: „Wie Kinder heute wachsen: Natur als Entwicklungsraum. Ein neuer Blick auf das kindliche Lernen, Fühlen und Denken“, BELTZ, 2016
  • Rosenberg, Marshall: „Konflikte lösen durch gewaltfreie Kommunikation“, 2004, HERDER
  • Rosenbrand, Bras; Kraus, Lena: „Roundspeak Meetings: Wie effektive Meetings gelingen“, tologo Verlag, 2017
  • Schultz, Tanjev: „Schule ohne Angst: Wie eine Pädagogik mit Herz Wirklichkeit werden kann“, 2012
  • Spitzer, Manfred: „Lernen: Gehirnforschung und die Schule des Lebens“, 2007, Spectrum
  • Stadler, Rainer: „Vater, Mutter, Staat. Das Märchen vom Segen der Ganztagsbetreuung. Wie Politik und Wirtschaft die Familie zerstören“, 2014
  • Steiner, Rudolf: „Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik: Menschenkunde und Erziehungskunst. Ein pädagogischer Grundkurs“, Stuttgart 1919 (Rudolf Steiner Taschenbücher aus dem Gesamtwerk)
  • Steiner, Rudolf: „Erziehungskunst. Methodisch-Didaktisches: Ein pädagogischer Grundkurs“, Stuttgart 1919
  • Stern, André; Plorin, Eva: „…und ich war nie in der Schule. Geschichte eines glücklichen Kindes“ , HERDER spektrum, 2013
  • Thoma, Erwin : „Strategien der Natur. Wie die Weisheit der Bäume unser Leben stärkt“, Benevento Verlag, 2019
  • Whitebread, Dr David: „The importance of play. A report on the value of children’s play with a series of policy recommendations“. University of Cambridge, Cambridge, 2012
  • Wild, Rebeca: „Erziehung zum Sein. Erfahrungsbericht einer aktiven Schule“, arbor Verlag, 1990
  • Wild, Rebeca: „Freiheiten und Grenzen – Liebe und Respekt: Was Kinder von uns brauchen“, BELTZ, 2016
  • Wild, Rebeca: „Mit Kindern leben lernen: Sein zum Erziehen“, BELTZ 2016
  • Wilke, Martin: „Die Sudbury Valley School: Eine neue Sicht auf das Lernen“, The Sudbury Valley School Press, 2005
  • Young, Jon; McGown, Evan; Haas, Ellen: „Handbuch für Mentoren. Mit dem Coyote-Guide zu einer tieferen Verbindung zur Natur: Grundlagen der Wildnispädagogik“, 2014
"Mein" Schulgründungsprojekt